Wie man unschöne Gürtelrose behandelt

gürtelroseIch begann eine Aromatherapie mit Teebaumöl, Lavendel, Rose, und echter Kamille. Die ätherischen Öle wirken stark gegen Viren, sind zudem antibakteriell und schmerzlindernd und verwöhnen mit dem Duft die Seele. Die Wundheilung und Regeneration der Haut wurde deutlich verbessert. Mit einem ätherisches Pfefferminzöl erreichte ich eine gute schmerzstillende und kühlende Wirkung.
Ich musste auch etwas für meine Psyche tun. Ich hatte noch immer nicht verkraftet, das mein Ex Freund eine jüngere Frau nahm und mich sitzen lies. Einen Psychiater wollte ich auf keinen Fall aufsuchen, so entschloss ich mich in der Nähe einen Gruppenkurs zu besuchen mit progressiver Muskelentspannung.

Progressive Muskelentspannung im Kampf gegen Gürtelrose
Die Übungen werden im Liegen durchgeführt oder in einem bequemen Sessel und sind sehr leicht zu erlernen. Sie helfen so wohl als auch wenn man versucht Lippenherpes loszuwerden. In einer verringerten Zahl an Übungen, kann diese Methode in nur wenigen Stunden erlernt werden. Dabei wird mit einer Muskelgruppe nach der anderen gearbeitet, spannt sie an, und hält die Spannung kurze Zeit und lässt wider los. Begonnen wird mit der rechten Hand, weiter geht es mit den Armen bis hin zum Gesicht, dann zum Nacken, dem Rücken, dem Bauch und am Ende die Beine und Füße. Die Empfindungen beim Anspannen und Entspannen mit der verbundenen Muskeltätigkeit ist sehr wichtig. Im Kurs soll man den Unterschied zwischen normaler und überhöhter Anspannung lernen und kennen. Ich nahm meinen Körper zum ersten Mal in meinem Leben bewusst wahr. Nach einigem Training lernte ich das Empfinden Loslassen zu können, und konnte dies im Alltag einsetzen und dadurch entspannen.

Medikamente Ade
Nach und nach wanderten meine Medikamente, die mich müde machten in den Müll Ich wurde ruhiger, gelassener und ausgeglichener. Statt der medizinischen chemischen Salben mixte ich mir eine Paste aus Wasser und Backpulver. Ich verrührte Backpulver und Wasser zu einer streichfähigen Paste und trug diese auf das betroffene Hautareal auf. Diese Paste linderte meinen Juckreiz und trocknete die Blasen aus. Auch Melisse ist ein alternatives gutes Heilmittel gegen Gürtelrose. Die Melisse wirkt antiviral. Ich mixte einen Melissentee mit sechs Teelöffel Melissenblätter, welche ich mit 150 Milliliter kochendem Wasser übergoss. Dann alles für zehn Minuten ziehen und abkühlen lassen. Mit dem Getränk vorsichtig die erkrankten Hautstellen betupfen und die Erleichterung spüren

Die Besten Make-Up Tipps 2015

Dieses Jahr wollen wir einige unserer beliebtesten, besten und hocheingeschätztesten Make-Up-Trends vorstellen, welche euch dieses Jahr richtig in Szene setzen. Wir hoffen dass sie euch gefallen und es wäre schön wenn ihr noch ein paar Ideen eurerseits vorstellt.

Weniger ist mehr

Leichte, getönte Tagescremes und ein wenig Mascara erweisen Ihrer Haut im Frühling bessere Dienste, als schwere Make ups, die Ihre Haut nicht atmen lassen und Hautunreinheiten begünstigen. Mit etwas weniger Make-up, wirkt man zudem gleich viel jünger und frischer.
So vorbereitet, kann der Frühling kommen!

Neue Frühlings Trends

Ein gelungenes Make-up ist in der Lage, jeder Frau einen Hauch von Frühling ins Gesicht zu zaubern. Hinzu kommt noch, dass ein aufregendes Make-up, die perfekte Ergänzung zu einem frischen Frühlings Outfit ist. Doch was ist eigentlich in diesem Frühjahr in Sachen Make-up besonders angesagt? Ich
habe mich auf den Laufstegen und in den Straßen der Metropolen mal umgehört, welche Beauty Trends in dieser Saison kommen werden.

Orange is the new Red

Echte Trendsetter kommen in diesem Frühling an Make-up in der Farbe Orange nicht vorbei. Vielen Frauen, mich eingeschlossen, treibt dieser Trend jedoch erst mal den Angstschweiß auf die Stirn.
Denn mit Lidschatten oder Lippenstift in Orange kann man jede Menge falsch machen. Schnell sieht man dann kränklich, blass oder schlichtweg albern aus. Doch richtig eingesetzt kann Make-up in Orange jeden Look aufpeppen.

Für Anfänger:

Bei fast jeder Frau sieht ein Lippenstift in Orange spektakulär aus. Anstatt des klassischen, roten Lippenstifts können mutige Damen dieses Jahr auf leuchtendes Orange oder sinnliches Korall setzen. Lippenstift in dieser Farbe ist ein echter Hingucker und lässt den Teint
direkt frischer und lebendiger wirken. Achten Sie beim Auftragen des Lippenstifts aber unbedingt auf saubere Konturen und zeichnen Sie am Besten vor dem Auftragen mit einem Konturenstift die Lippen nach. So geht nichts daneben. Kombiniert werden kann der Lippenstift entweder mit verruchten Smokey Eyes oder einem leichten Tages Make-up in Pastelltönen.

Für Fortgeschrittene:

Bei der Verwendung von orangem Lidschatten oder Eyeliner ist 
Fingerspitzengefühl gefragt. Denn orange geschminkte Augen lassen einen schnell krank aussehen. Daher sollte Lidschatten in dieser Farbe nur sparsam und akzentuiert eingesetzt werden. Beauty
Experten raten dazu, den Lidschatten nur in der Lidfalte zu platzieren und ihn zusätzlich noch mit
einem anderen Farbton, beispielsweise einem warmen Braun, zu kombinieren. Dadurch wirkt das Make-up frisch und aufregend.

Lavendel Lidschatten

Neben Orange spielt in diesem Frühjahr noch eine andere Farbe ein wichtige Rolle im Beauty und Fashion Bereich. Lavendel. Als Alternative zu den herkömmlichen Smokey Eyes in Schwarz und Grau kann man aus Lavendel und Rosé Tönen ein tagestaugliches Pendant zaubern. Zwei bis drei Violett Töne und ein dazu passender Kajalstift sind alles, was Sie für den Lavendel Smokey Eyes Look brauchen. Tuschen Sie Ihre Augen zu den Violett Tönen nur leicht und statt in einem harten Schwarz vielleicht in einem dezenten dunkelbraun. Mit diesem Make-up können Sie auch tagsüber die Straßen unsicher machen.

Weitere Make-up Trends für den Frühling:

Saison Make-up-Trends des Jahres

makeupAls ich neulich eine meiner Lieblings-Modemagazine durchgeblättert habe, war ich sehr erfreut über
die neusten, vielseitigen Make-up-Trends, welche von hellen Pastelltönen, über den coolen
Metallic-Look bis zu zartem Glow reichen. Beim noch immer sehr angesagten Nude-Look wird maximal ein Hauch Puder und sehr dezentes Make-Up auf den Augen und den Wangen verwendet.
Weiße Akzentuierungen, ob in Form von Eyeliner oder Lidschatten stehen in dieser Saison ebenso hoch im Kurs, was mir persönlich besonders gut gefällt. Ein besonderes Highlight sind in diesem Jahr Smokey-Eyes in Brauntönen und sanftem Bronze-Metallic.
Ein weiteres Spiel mit den Konturen besteht darin, nur die Aussenpartie des unteren Lids mit Eyeliner zu versehen, was die Augen größer und katzenhaft erscheinen lässt. In diesem Jahr scheinen der Fantasie in Sachen Make-up keine Grenzen gesetzt zu sein und wer es gern etwas glamouröser mag, der verwandelt die Lippen mit hellvioletten Glitzerpartikeln in eine funkelnde Discokugel. Weisser Lidschatten ist nicht nur absolut angesagt,
sondern verleiht dem Gesicht Frische und Esprit. Fliederfarbener Lidschatten intensiviert den Blick
und wirkt besonders verführerisch.
Besonders extravagant und nicht unbedingt bürotauglich sind
 goldene Augenbrauen und Akzentuierungen des Unterlids. Trotzdem superspannend und mal etwas ganz anderes, wie ich finde und irgendwie reizt es mich, dass irgendwann in diesem Jahr einmal auszuprobieren! Und falls ich mich das nicht wirklich traue, kann ich mir auch die Spitzen meiner Wimpern in goldenen Nuancen veredeln und liege auch damit in diesem Jahr voll im Trend! 2015 scheint für jeden etwas dabei zu sein: Mal super-cool und dezent, mal geheimnisvoll und feminin und mal aufregend anders in Gold und Silber.